Honda CB500X (2019): Preis, Release, Neuerungen und Video

Die Honda CB500X wurde für 2019 deutlich überarbeitet und für den Offroad-Einsatz optimiert. Die Unterschiede zu den Vorgängern sind teilweise drastisch. Wir haben alle Details zum Preis, der Verfügbarkeit, den Neuerungen und mehr zusammengefasst.

Honda CB500X (2019): Motor mit mehr Drehmomentent

Die Honda CB500X leistet im Modelljahr 2019 48 PS, um die A2-Führerscheinklasse zu erfüllen. Honda hat laut eigenen Aussagen das Drehmoment im Bereich von 3.000 bis 7.000 Touren verbessert. Das Spitzendrehmoment von 43 Nm liegt bei 6.500 U/min an. Mit einem großen 17,7-Liter-Kraftstofftank sind Entfernungen von bis zu 500 Kilometern möglich. Damit qualifiziert sich die kleine Adventure-Motorrad für lange Touren. Neu mit an Bord ist eine Anti-Hopping-Kupplung. Damit wird beim zu forschen Herunterschalten das Blockieren des Hinterrads verhindert. Vollgetankt bringt die Honda CB500X (2019) 197 Kilogramm auf die Waage.

Honda hat in der 2019er-Generation zudem den Auspuffsound optimiert. Durch die überarbeitete Airbox und eine optimierte Einspritzung können Absage schnell und effektiv ausgeblasen werden.

Honda CB500X (2019): 19-Zoll-Vorderrad und längere Federwege

Bildquelle: Honda

Die Vorgänger der Honda CB500X (2019) mussten sich mit 17-Zoll-Rändern abfinden. Um die Offroad-Eigenschaften zu verbessern, hat Honda dem 2019er-Modell ein um 2 Zoll größeres 19-Zoll-Vorderrad spendiert. Im gleichen Atemzug wurden die Federwege verlängert – sie betragen nun vorn 150 mm und hinten 135 mm. In beiden Fällen lässt sich die Federvorspannung anpassen. Durch die Neuerungen liegt die Sitzhöhe bei 830 mm. Honda hat zudem die Ergonomie der Sitzposition verbessern. Insgesamt soll sich das Fahrerverhalten so angenehmer und dynamischer gestalten.

Für eine verbesserte Reisetauglichkeit sorgt zudem das hohe Windschild. Damit wird der Wetterschutz optimiert. Die neuen Blockprofilreifen sorgen nicht nur auf Straßen für guten Grip, sondern können im Offroad-Einsatz ihre Stärke ausspielen. Auf Speichenräder muss man hingegen verzichten. Honda setzt bei der CB500X (2019) weiterhin auf Gussräder.

Honda CB500X (2019): Neues Negativ-LCD-Cockpit

Das neue Cockpit der Honda CB500X (2019). (Bildquelle: Honda)

Komplett neu, deutlich größer und viel besser ablesbar ist das Negativ-LCD-Cockpit. Folgende Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Tacho
  • Drehzahlmesser
  • Zwei Tageskilometerzähler
  • Tankanzeige
  • Kraftstoffverbrauch
  • Ganganzeige
  • Schaltblitz

Besonders die Ganganzeige ist für ein Einsteiger-Bike unverzichtbar und nun endlich in der CB500X von 2019 verbaut. Die Schwestermodelle CB500F und CBR500R erhalten natürlich das gleiche Cockpit.

Honda CB500X (2019): Voll-LED-Technik

Bildquelle: Honda

Die Honda CB500X (2019) setzt voll auf LED-Technik. Nicht mehr nur der Scheinwerfer nutzt LED-Licht, sondern auch das Bremslicht und die Blinker. Das verbessert nicht nur die Sichtbarkeit, sondern man wird auch besser gesehen. Das Motorrad besitzt zudem ein Notbremssignal. Muss man eine Vollbremsung durchführen, geht die Warnblinkanlage automatisch an, um den nachfolgenden Verkehr zu warnen.

Honda CB500X (2019): Preis und Verfügbarkeit

Bildquelle: Honda

Die Honda CB500X kostet ab Werk 6.675 Euro. Inklusive Überführung muss man 6.990 Euro bezahlen. Ab Anfang März 2019 ist das Motorrad in Deutschland erhältlich. Erste Händler listen es schon online zur Vorbestellung.

Bildquelle: Honda

Schreibe einen Kommentar